Tanja Stoffregen

Tanja Stoffregen

FlashPromotions GmbH
Werbemittel-Kauffrau


Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht. Mark Twain

Eine kurze Meldung von Tanja Stoffregen machte mich neugierig. Über "Logopralinen" schrieb sie auf XING in Ihrer Statuszeile. Was war das denn? Ein Anruf brachte schnell Klarheit. Und nur wenige Tage später brachte die Post eine Probelieferung dieser kleinen, köstlichen Werbeträger. Genau das Richtige, wenn man seinen Kunden mal etwas ganz besonderes bieten möchte.

Sind Werbemittel die "richtige Art von Werbung"?

Tanja Stoffregen:

Ja, ich denke schon. Werbemittel sichern nachhaltig die Erinnerung an ein bestimmtes Unternehmen oder an ein Produkt. Je ausgefallener der Werbeartikel ist, desto größer ist die Chance, dass der Artikel aufbewahrt und genutzt wird. Wenn man dieses erreicht, werden auch weitere Menschen auf das werbende Unternehmen aufmerksam.

Frau Stoffregen, bitte stellen Sie das Unternehmen FlashPromotions GmbH vor und erläutern Sie, wie Sie sich im heiß umkämpften Werbemittel-Markt gegenüber der Konkurrenz differenzieren.

Tanja Stoffregen:

Wir, die FlashPromotions GmbH, sind ein klassischer Werbemittel-Händler aus dem Westen Hamburgs und haben langjährige Erfahrung in der Druck- bzw. Werbeartikelbranche.

Als unabhängige Agentur arbeiten wir mit vielen verschiedenen Lieferanten zusammen und können so auf ein sehr großes Produktangebot zurückgreifen und flexibel auf die Anfragen unserer Kunden reagieren. Dadurch sind wir in der Lage, immer das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

Unternehmen haben heute viele Möglichkeiten zur Verfügung, um zum Beispiel ein neues Produkt zu promoten. Was spricht trotzdem noch für Klassiker wie Caps, Kugelschreiber oder Feuerzeuge?

Tanja Stoffregen:

Caps, Kugelschreiber und Feuerzeuge werden nach wie vor angefragt und gehören neben bedruckten Tassen und Schlüsselbändern auch zu unserem Kerngeschäft.

Wir erweitern ständig unser Werbeartikelsortiment, um Kunden immer passende Werbegeschenke vorzustellen.

Wir beraten Kunden dahingehend, neue und ausgefallene Produkte einzusetzen, um sich aus der Masse hervorzuheben und auf sich aufmerksam zu machen, immer unter Berücksichtigung der jeweiligen Kosten- und Qualitätsvorgaben und selbstverständlich der Zielgruppe.

Welche Produkte empfehlen Sie Ihren Kunden?

Tanja Stoffregen:

Als gesundes und natürliches Werbemittel stellen wir unseren Kunden unsere Smoothies aus püriertem Bio-Obst ohne Zusatzstoffe vor.

Sie sind bereits ab einer Auflage von 200 Stück mit eigenem Label erhältlich. Die leckeren Fruchtsäfte sind zum Beispiel in den Sorten Pfirsich-Maracuja und Erdbeer-Banane verfügbar.

Eine besonders schöne und hochwertige Werbesüßigkeit sind unsere Logopralinen. Das sind mehrfarbig bedruckte Pralinen in Confiserie-Qualität. Hier können unsere Kunden aus verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie zum Beispiel Nugat umhüllt von Vollmilchschokolade, sowie aus unterschiedlichen Verpackungsvarianten wählen, wie zum Beispiel dekorative Holzboxen mit eingebranntem Logo.

Die Logopralinen eignen sich eigenständig als Kundenpräsent oder als raffinierte Zugabe eines Geschenksets. Alternativ sind auch Petit Fours (Minitörtchen) und weitere Confiserie-Spezialitäten erhältlich.

Unsere MobileCleaner sind seit letztem Jahr der Trend-Streuartikel schlechthin. MobileCleaner sind kleine Reinigungspads für Smartphones, um lästige Fingerabdrücke vom Display zu entfernen.

Sie haften durch die selbstklebende Rückseite an jedem Handy und sind dadurch immer im Blick vom Kunden und dessen Geschäftspartnern ‒ ein sehr auffälliges Werbemittel.

Viele Entscheider betrachten Werbemittel heute nur noch als Ausgabe, nicht aber als Investition. Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht gegen eine solche Einstellung?

Tanja Stoffregen:

Give-Aways eignen sich als Dankeschön für eine gute Zusammenarbeit und dienen so auch zur Kundenbindung. Wichtig ist hierbei, auf qualitative Werbegeschenke zu setzen. Mit einem minderwertigen Werbemittel hinterlässt man leider auch einen schlechten Eindruck. Wie oben schon erwähnt, sollte man ebenso darauf achten, dass man auf Streuartikel zurückgreift, die dem Kunden einen Nutzen bieten und auffallen.

Hat man das Ziel erreicht, dass das Werbegeschenk vom Kunden aufgehoben wird, bleibt dieses so im Blickfeld und dadurch auch in seinem Gedächtnis. Bei auffälligen Werbeartikeln können auch weitere potentielle Kunden darauf aufmerksam werden. Dadurch hat man zusätzliche Streu-Effekte. Die Beschenkten sind sozusagen mobile Werbeträger einer Marke.

Vielen Dank für das Interview Frau Stoffregen!

Veröffentlicht unter: Allgemein, Interviews.

Die Logopralinen der Tanja Stoffregen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

2 Klicks für mehr Datenschutz. Bitte den jeweiligen Button zuerst durch einen Klick aktivieren.